Nowhere Man

Kommentare aus der AMAZONAS-Box

Mal ein Experiment; meine persönliche Darstellung - mehr spontan als ausgearbeitet. Rückmeldung auch recht :-)
Mail an mich: f.iberl@amazonas-box.de   Franz Iberl 

September2003

   zur Startseite

(Kommentare die per E-Mail eintreffen baue ich ein, falls passend und erlaubt!)

2003:            März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2004: Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2005: ab hier mit neuem CMS ...
  Da mach ich noch was:
Dienstag, 16.9.2003

Vor über 35 Jahren zum ersten Mal gehört - nur ungefähr gemerkt, und endlich nachgesehen: Goethe über das Fernsehen:

"Dummes Zeug kann man viel reden, kann es auch schreiben,
wird weder Leib noch Seele töten, es wird alles beim alten bleiben.
Dummes aber, vors Auge gestellt, hat ein magisches Recht;
weil es die Sinne gefesselt hält, bleibt der Geist ein Knecht."
(ok, ok, hör ja schon auf zu Kalauern ;-)
Joy of  Tech ;-) Freitag, 12.9.2003

Hier (Joy of Tech) eine kurze exemplarische Einführung in die Dynamik des Wirtschaftskreislaufs. Worauf wir schon immer gewartet haben.
(Leider auf amerikanisch, aber gut bebildert ...)


Mittwoch, 10.9.2003

Heute (äh, gestern), kleiner Aushang an der Bäckerei: "SENIOREN, wenn ihr am Leben bleiben wollt, wählt keine jungen PolitikerInnen!"
 


Uri Avnery feiert am 10. September 2003 seinen 80. Geburtstag.
Kaum zu glauben - was von ihm in den letzten Jahren an Power und notwendiger Solidarität zum Nahostkonfflikt zu hören war - unverzichtbar. Wer dazu noch mehr Infos braucht: In München laufen in unmittelbarer Zukunft sehr informative Veranstaltungen zum Palästinakonflikt - am besten in "meinem" :-) Terminkalender gucken ...

Nachtrag: Bei der BIFA stand der Link zur aktuellen Mahnung: Die vorhergesagte Katastrophe (leider bei Avnery nicht mehr online)
 


Dienstag, 9.9.2003

Cancun/WTO: Weltweiter Widerstand wächst: dazu bleibt mir nur, Euch die Zuisammenstellung bei Indymedia ans Herz zu legen. Bei dem Theme sind auch die Zapatisten am Zuge - deren Vorreiterrolle bei der Bewußtseinsbildung zum Thema Globalisierung einerseits und wie sich Kritiker zum Staat (oder zum Establishment generell) stellen andererseits kann man wohl nicht hoch genug schätzen.
 


Außer beim Thema Softwarepatente ist die deutsche Regierung offenbar auch beim Thema Urheberrecht entschlossen, die konzernfreundlichste Variante der EU-Bürokratie zu unterstützen. Wie beim Thema Softwarepatente gibt es Widerstand - ob es wohl reicht?
 


ESF Montag, 8.9.2003

Und hier der Download-Link (PDF) für ein Flugi zum 2. Europäischen Sozialforum, Paris! im November. Ich kann nicht selber hin (muß so noch von Florenz zehren) möchte aber extra Reklame dafür machen! Für den deutschen Aufruftext auf das Logo --> klicken:

 
PACE ich hab zwar noch nicht alle die ich kenne drin, aber die PACE-Bilder-Sammlung von München ist frisch aktualisiert. Neben einigen anderen Motiven jetzt 39 PACE-Fahnen an 30 Münchner Häusern (über 1/3 in Schwabing!).

Sonntag, 7.9.2003

Unsere Wirtschaft meint es gut mit unserer Sichrheit. ja - genau was Sie denken: Dazu gibt es im ZVEI (Zentralverband der Elektroindustrie) den "Fachverband Wehrtechnik". Interessant, welche Firmen sich dort tummeln. Wer hat Lust, hierzu in München (mit) zu recherchieren?


Man muß es immer wieder hervorkramen: Die meistern (öffentlichen) Finanzprobleme liesen sich spielend mit dem Geld erledigen, daß für die militaristischen Abenteuer dieser Bundesregierung verbraten wird und vor allem noch werden soll.
Vor sehr langer Zeit hat meines Wissens Senta Berger einen bemerkenswerten Vorschlag gemacht: - An Stelle der zahlreichen Spendensammlungenfür soziale usw. zwecke sollten derartige Aufgaben von den Steuern gezahlt weden - gleichzeitig könnte man die Bundeswehr auf Spendenbasis finanzieren. Wäre doch eine Versuch wert, oder?
 


kauft Raketen ... Wieder Indymedia als Quelle: Es gibt erneut die britische Waffenmesse "Defence Systems Equipment International", abgekürzt DSEI - und Proteste dagegen - sehr gut!
Auch in Russland setzt man - aufstrebend - auf den Waffenhandel. Im Zeitraum vom 25. bis 29. Juni 2003 fand in und um St. Petersburg der Erste Internationale Militärmarinesalon Russlands statt: IMDS 2003. Eine ganz andere,hm - ruhige Würdigung findet diese Messe für die Kriegsmarine hier: Einige Nachbetrachtungen .... Kann sich jede/r selbst einen Reim drauf machen ;-(


Mittwoch, 3.9.2003

Ein Diskutant brachte bei der Antikriegstagsveranstaltung im DGB-Haus einen erhellenden Vergleich. Zu der grotek-bösartigen Kampagne gewisser Medien, soziale Leistungen mit einzelnen Mißbräuchen insgesamt zu denunzieren, sagte er: "Wegen einiger Schwarzfahrer wird man die Bahn doch nicht abschaffen wollen".
Einige anscheinend doch :-)


Wenn man schon keine Ahnung dazu hat (oder auch nur seehr wenig) soll es wenigstens was zu Lachen geben. Zu folgendem Thema hebe ich den Link schon länger auf, find ich immer wieder gut ;-)
"Befreiungstheorien im Elchtest"
Any Browser   nach oben         zur Startseite           Technisches           E-Mail: f.iberl@amazonas-box.de  Franz Iberl