Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

Verschiedenes

Mittwoch, 27.7.2005    

Ernie Security

Freitag, 15.7.2005    

Tobias macht Vergleiche ;-)

hier: http://tobiaspflueger.twoday.net/stories/838570/

im Grunde will man jetzt nicht weiterkämpfen, aber - vielleicht hinkt der Vergleich - es ist wie beim Sex: nach dem Höhepunkt geht es weiter.

;-)

Das Zitat liegt schon etwas zurück, sorry. Leider hat sein tatsächliches Anliegen nicht so geklappt wie erhofft (In Luxemburg wurde die EU-Verfassung abgesegnet), also muß es erst recht weiter gehen.

Montag, 4.7.2005    

iBook Weitwurf?

könnte die nächste Disziplin werden, nachdem ich kein Handy zur entsprechenden Sportart benutze.

Kurz davor war ich heute am Samstag, als ich bei einer plötzlichen Kehre mit Spurt strauchelte - in der einen Hand eine Blumentüte und in der anderen das zugeklappte Notebook. Ein paar Schritte gingen noch vor dem endgültigen Sturz - das iBook seegelte über das Kopfsteinplaster und öffnete seine CD-Schublade.

Aber es war, wie ich später sah, voll intakt (benutze es gerade; Kratzer zählen nicht, da gibt es nach 3 1/2 Jahren bereits genug).

BTW, jetzt lernte ich die 1-Tasten-Maus richtig schätzen: Meine Rechte Hand ist momentan eingeschränkt benutzbar - die Eintastenmaus ist links deutlich unproblematischer als eine Mehrtastenmaus ...

Mittwoch, 29.6.2005    

In the Summertime

Alle machen es, und ich kann auch nicht widerstehen:

Mungo Jerry: In the Summertime MP3 4.4 Mb

Montag, 13.6.2005    

Concordia und Albernheiten

Im RSV-Blog (gute Sache anscheinend) wird die Versicherung Concordia geouted:

Am heutigen Tage erhalte ich eine Reaktion. Es ist immer noch nicht die begehrte Deckungszusage, sondern folgende an mich gerichtete Bitte:
“Bereits aus zeitlichen Gründen bitten wir Sie, uns mit den von Ihnen im Internet veranstalteten Albernheiten zu verschonen.”

schön ;-)

Cyberog greift es grinsend auf wie manch andere (sorry, ich such nicht selber nach), vermisst andere und:
Jedenfalls wird man schnell bei Google auch die Concordia unter Albernheiten finden.

doch, da mach ich auch mit ;-) .. zur Vollständigkeit, da ging es glaub ich los.

Sonntag, 12.6.2005    

Hal auch hier

der wöchentliche HAL ist da, muß ich doch auch mal hier würdigen, ich guck nämlich eigentlich immer hin.
Mein Anlaß jetzt: in allen www's der letzten Zeit von ihm kam ein Link auf den Freitag* vor - fiel mir nur auf.

(* eines der wenigen Printmedien bei mir noch)

Freitag, 10.6.2005    

Solche Brücken mag ich

mal sehen wann ich da wohl mit dem Fahrrad drüber komme (via Stern)

Mittwoch, 8.6.2005    

CD-Hüllen Drucken und Falzen


Das muß ich ausprobieren: Eine Faltanleitung für eine CD-Box aus Papier, mit Druckvorlage und mehr.

(via munich friends - Munich Blogs)

Montag, 6.6.2005    

Monopolkapitalismus

Apple steigt um auf Intel-Chips. Monokultur pur.

So läuft es anscheinend überall - Saturn/Mediamerkt ist genauso nur ein Konzern, Karstadt=Hertie und weitere Fusionen folgen, Strabag schluckt Züblin mit Walter (mit kalkulierter Insolvenz zur Personalentsorgung) ...

So funktioniert Kapitalismus.

Die Wasserversorgung ist auch auf dem Weg der Monopolisierung, Energieversorgung ...

Der Staat darf den Konzernen dann noch die Scherben zusammenkehren, und die XXXbank (oder wie immer dann der Name lautet) bleibt übrig.

Nein, ich will mich nicht damit abfinden.

Die Elektronikfertigung wird konzentriert in Taiwan/China usw ... diese "Logik" muß schiefgehen. Sie funktioniert natürlich - aber mit entsprechenden Opfern, die wir heute schon in Ansätzen vor Augen haben. Aber solange man noch an Gegenwehr, Alternativen und Perspektiven denken kann, ist das auch möglich ...

IBM ist nicht besser als Intel und umgekehrt, "nur eine andere Firma" halt - und Apple ist als Firma problematischer als das Marketing verrät - darum geht es nicht.

Montag, 30.5.2005    

Rauchzeichen!

mal was anderes bei mir - dieser Dienstag ist der Nichtrauchertag, und es gibt Nachfrage nach dem Megaphon aus dem Friedensbüro ;-)

Und so gucke ich nochmal hin - da existiert eine Kampagne gegen Ausbeutung und Umweltzerstörung durch Tabakkonzerne - und sie vergibt jährlich den Warnhinweis, der 2005 an die Philip Morris GmbH geht. Morgen um 11 Uhr also große Ansage vor der Firmenzentrale in der Fallstraße 40

Im Vorjahr war übrigens Reemtsma dran. Das Ganze ist Teil der TOUR DE TABAC. An diesem Tag gibts noch Infostand und abends den Filmvortrag.

Dazu heißt es: Rauchzeichen! hat sich für dieses Jahr etwas Neues ausgedacht. Gemeinsam mit der Gruppe tabakattac organisieren wir eine Tour de Tabac durch ganz Deutschland, um das Thema Umweltzerstörung und Ausbeutung durch Tabakkonzerne weiter in die Öffentlichkeit zu tragen. Ein Höhepunkt der Tour de Tabac wird der Weltnichtrauchertag sein, an dem wir in München den Warnhinweis verleihen wollen.
 
Unser Gast ist John Waluye. Wer den Film Rauchopfer schon gesehen hat, kennt ihn: Er ist leitender Redakteur der tansanischen Tageszeitung Daily News, der größten Zeitung in Dar es Salaam (Tansania). Seit vielen Jahren recherchiert er zu den Folgen des Tabakanbaus in Tansania, ...
... mehr auf der Seite

Freitag, 27.5.2005    

Da hilft nur noch Beten

Müntefering: "Beten Sie für uns" laut NDR beim ev. Kirchentag.

richtig, bei dem was die angerichtet haben hilft nur noch Beten

(.. also gar nix mehr)

Dienstag, 17.5.2005    

Jazz mal

ich hatte schon lange keinen Musiklink mehr, hier was von http://drummerworld.com - die IT&W-ler brachten mich drauf hier zu suchen, eine Fundgrube.

Sidney Bechet & His New Orleans Feetwarmers / "Big Sid Catlett" 1931: Shake it and Break it (MP3 2,6 M)

Montag, 9.5.2005    

My Job Went to India

... and All I Got was This Lousy Book.

Na, was haltet Ihr davon?

(via Tucows-Farm)

Samstag, 7.5.2005    

nochmal Ostermarsch

Hinweis: “Ostermarsch” ist ein Landstrich in Ostfriesland östlich der Stadt Norden.

ach, das wußten Sie auch noch nicht? ;-)

Den Hinweis verdanke ich nach einigen nicht reproduzierbaren Zwischenschriten dem hier.

Dienstag, 3.5.2005    

Hoax-Schwemme

also, das Internet wächst, und die Zahl der "Neulinge" ist gleichbleibend hoch - ein dankbares Feld für die Hoax-Versender.
Bevor ichs vergesse auch hier: Ein Hoax ist z.B. ein E-Mail-Kettenbrief, der mit scheinbar plausiblen Argumenten eine E-Mail-Lawine anzettelt, deren Inhalt Unsinn ist und den Leuten die Zeit stiehlt.

Zur Zeit ist mal wieder die Knochenmarkspende "in", ein Kettenbrieftyp, den es mindestens seit 2000 gibt und der nicht tot zu kriegen ist.

Hier die enteprechende Info bei der TU Berlin:
http://hoax-info.tubit.tu-berlin.de/hoax/knochenmarkspende.shtml

Leider scheint die Site nicht mehr aktualisiert zu werden, aber die Hoaxe sind eh immer die gleichen. Wird das Thema irgendwo aktueller behandelt, wer weiß was?

Fußball? - trotzdem!

Samstag, 30.4.2005    

Zeitlyrik ;-)

Komm erster Mai und mache
dir nichts mehr aus Rot-Grün

und -- [weiteres noch in Arbeit ;-)]

(siehe auch Vorjahr)

Kreislers Politiker

gerade entdeckt (ich glaub er hat noch mehr Politiker-Lieder, aber das ist grad greifbar ;-), hört es Euch an:

Ein Politiker hat keine Liebe , (MP3 nicht mehr da :( ) Geog Kreisler

Samstag, 23.4.2005    

Wenn ich ...

Wenn ich "sollen" und "müssen" aus meinem Sprach- und Denkschatz streiche, lebe ich zufriedener und glücklicher.

- nur so; Quelle wiedergefunden: (Link wech) Clemens Ronnefeldt beim Versöhnungsbund(Vortragsmanuskript)

Donnerstag, 21.4.2005    

es hätte so schön sein können

LinkAber sie wollten einen anderen.

(Bild geklaut freizügig entnommen bei Minga.de - Link weg)

Montag, 11.4.2005    

für mich Feuerbach

eigentlich wollte ich zu dem ganzen Religionsrummel nichts sagen, jetzt aber doch:

am besten brachte es für mich Ludwig Feuerbach auf den Punkt: "Der Mensch schuf Gott nach seinem Bild und Gleichnis"

klar ergänzt durch eine Zeitung, die hier meinte: der Kardinal ist im Vatikan im Zentrum der Frömmigkeit Macht

Sonntag, 10.4.2005    

wieder was gelernt

"Stellenanzeigen sind eine beliebte Methode, um die Konkurrenz auf eine falsche Fährte zu locken." heißt es bei IT&W ..
(hier ging es um die beliebte Kaffesatz-Leserei bzgl. Apple)

Samstag, 9.4.2005    

Food Fight

"billmon / Whiskey Bar" stellet einiges klar - an einem USA-Beispiel, so wie ich auch hier grummelte über Antifa-Irrgänge.

sorry für Amerikanisch, also:
"In a civilized society, you don't physically harass or attack people for exercising their free speech rights, even if they are the vile scumsucking lackeys of crazed right-wing multimillionaires -- or even worse, David Horowitz. You just don't do it. And you particularly don't do it and then spout some fatuous nonsense about how you are protesting the absence of a "productive or meaningful dialog." People who throw pies at other people to try to make some kind of point aren't in a position to criticize anybody else's dialog -- except maybe the chimps down at the zoo who debate by throwing shit at each other. And I'm not even sure about them.
 
But the thing is, we don't live in a civilized society. ..."

Zum letzten Satz (lest den Rest doch selber ... - geht nicht mehr) noch:
es geht uns hierzulande möglicherweise eine Nuance besser, und wir sollten unser Selbstbewußtsein nicht mit Eiertänzen schmälern. Ich finde eine Torte im Gesicht von Bill Gates unterhaltsam ;-) aber sehe darin keinerlei praktischen politischen Beitrag - d.h. man sollte sich entscheiden, was man möchte.

Montag, 4.4.2005    

Cartoon


von www.zmag.org,
via GreenLeft weekly

Freitag, 1.4.2005    

Brezen *heute*?

Exit-Matthias hat es zwar schon *gestern* gepostet, aber wirksam wird es *heute morgen*, nicht wahr? Kalenderbrezeln?

Nachtrag - da kann ich lange trackbacken - bei Exit werden Trackbacks (?und Kommentare) nur per Javaskript verarbeitet - also ohne mich :-(

doch nicht Florenz

... nur so :-)

Coming Attraction

Hart, trotzdem. American Way ... via Whiskey Bar

Donnerstag, 24.3.2005    

schwärmerisch

" ... hervorragenden Cappuccino. Gute Röstung und vor allem köstlicher Milchschaum. Milchschaum der so sämig war wie Sahne und der zusammen mit dem Café zu einer Art flüssig-warmen bechergroßen Praline wurde"

"Praline", genau, so muß Capputscho sein. elle (Link ist weg) schwärmte.

Freitag, 18.3.2005    

Autobahnbau


In seiner heutigen Regierungserklärung kündigte der Kanzler ein Investitionsprogramm im Verkehrsbereich im Volumen von zwei Milliarden Euro an. Damit könne die Autobahn A2 in Nordrhein-Westfalen ausgebaut und die Bahnstrecke Hamburg-Lübeck elektrifiziert werden.
 
Na das ist doch mal ne Idee, die Arbeitslosigkeit durch Autobahnbau senken.
Wo nimmt der Kanzler solche Einfälle nur her???

... so HP von der Montagsdemo Köln

Sonntag, 13.3.2005    

kann es sein

... daß die heutigen "Samba-Straßenmusikanten" eine verwandte Rolle einnehmen, wie sie früher, ganz früher, die Schalmeienkapellen inne hatten?