Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

Kulturelles

Freitag, 30.11.2007    

Das müssen Sie glauben

dort (Link weg)

Volker Pispers erklärt die Lohnnebenkosten.

und .. wissen die vorher, was sie da tun?

Und hier zum Download konvertiert (MP4 11.3 Mb)

Donnerstag, 29.11.2007    

Aktionen und Lektionen

Der Artikel von Wolfgang Hertle, gut lesbar bei der Sichelschmiede, dreht sich um Grundsätzlicheres als nur die Bombodrom-Besiedlung. Für weitere Aktionsplanungen: erst mal nachlesen ...

sogar auf französisch, wie passend: anarchisme et nonviolence

Dienstag, 27.11.2007    

In Bayern daheim

Familie wird mit Sondereinsatzkommando terrorisiert - das muß man ganz nachlesen ...

"Der Kriminalbeamte teilte mir mit, ich bin unter Verdacht aufgrund eines Gespräches im Warteraum der Arztpraxis geraten, da ich mich negativ über den Papst geäußert hatte und diese negative Aussage wurde angezeigt."

'Aus diesem Grunde machen wir das, damit die Leute von der ganzen Situation her überfordert sind und halt dann Sachen ausplaudern, die sie sonst nicht sagen würden.'"
 
Schöne Methoden. Doch es gibt nichts auszuplaudern. Der Vater ist unschuldig. Nach fünf Stunden Hausdurchsuchung wird das langsam auch der Polizei klar. Das Ermittlungsverfahren ist inzwischen eingestellt.

Aber erst die ganze Härte eines Terror-Sondereinsatzkommandos gegen eine Familie mit zwei Schulkindern auf dem Lande .. wegen Grafitti-Verdacht.

Der Bayerische Rundfunk kann sowas ja nicht bringen - danke, MDR.

Im übrigen - im Schily-Schäuble-Zypries-Klima muß man ja überall mit sowas rechnen, nicht nur in Bayern oder Berlin ...

via Fefe

Ach ja, noch was: Geile Idee, das Ratzinger Haus blau anzumalen. Ob da wohl jemand gefunden wurde? Papstkritik macht wohl vogelfrei? Religionsfreie Zonen überall!

Freitag, 9.11.2007    

voll krasse Forderungen

oder “Kein Krieg zum Beispiel”

Gottschalk, Christian kann nicht weghören: Außerdem hätten die kleinen Parteien oft so “voll krasse Forderungen”. Von ihrer Freundin um ein Beispiel gebeten, überlegte sie eine Zeit, bis ihr so eine voll krasse Forderung einfiel: “Kein Krieg zum Beispiel”.

Freitag, 2.11.2007    

consent by both ends

Ein wichtiger Text von Ralf Bendrath zu "Social Networks" usw. (englisch, sorry):

Until the issue of consent by both ends of a social link is not adequately addressed in any open social networking platform, it will be a serious problem.
...
.."Call me crazy, but isn’t a “master social graph” without any reference to consent or control from the user really just internet-scale involuntary identity aggregation? I don’t care whether the “social graph” is in fashion or not, I sure as hell hope that I can opt out if I so choose." ..

und mehr. Wie meistens, kommt man um den ganzen Text nicht herum, aber ich hab eh keine Zeit hier mehr drüber zu schreiben, guckt selbst.

via netzpolitik.org

Dienstag, 30.10.2007    

Amendt in München

beim Club Voltaire diesmal Dienstag (30.10. 20 Uhr Theater im Fraunhofer)

Günter Amendt: "über den Umgang mit Drogen und deren Bedeutung im Zusammenhang mit kriegerischen Auseinandersetzungen"

Ich glaub nicht daß ich ihn schon mal erlebte, aber er ist mir schon sehr lange ein Begriff. Kann sein, daß ich ihn wieder verpasse ...

Der sollte einen Preis kriegen

Diese Auflistung zeugt von beachtlicher Kreativität. Das Hausverbot läßt sich vermutlich verschmerzen. Aber bei so viel Einfallsreichtum (und dem Fleiß des Kaufhauses, sie zu dokumentieren) sollte sich doch irgendein Preis finden, den diese Performance verdient hat ;-)

Samstag, 27.10.2007    

Bionahrung für Hunde

Manchmal müssen andere für mich den (Link weg) Freitag lesen ;-) und dann bleibt so ein Zitat bei mir hängen ... wurde im Viertel ein Geschäft eröffnet, das Bionahrung für Hunde anbietet. Angeblich gibt es Bedarf dafür.

Mittwoch, 24.10.2007    

Kindern Grenzen setzen, ...

... sie diese aber nicht spüren lassen.

ZAF liest für mich bei Heise:

Wenn die Kleinen das gar nicht anders kennen und dabei nicht einmal merken, was ihnen durch diverse Filter vorenthalten wird, dann werden sie auch nichts vermissen. Im Erwachsenenalter werden die dann auch kaum Kritik an der Zensur üben

Auch klar: ... warum es sinnvoll ist, Deutschlands Nachwuchs dumm zu halten.

Alte Konzepte, neu angerührt.

Sonntag, 23.9.2007    

Lokales

Wer zur Zeit hier mit einer Lederhose nach Einbruch der Dunkelheit frei rumläuft, ist mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit besoffen ...

SCNR.

Freitag, 21.9.2007    

Eine Metrik für Götter

oder so.

Jedenfalls hat Isotopp die Stoibersche Kirchenlehre angemessen eingeordnet.

Sonntag, 16.9.2007    

Gerichte & Meinungsfreiheit

Ein Dauerbrenner, Thema "Abmahnverfahren" - und ich kann es kaum verfolgen. Wenigstens kann ich gelegentlich sozusagen asynchron (ist schon etwas her) auf die Kämpfe der anderen hinweisen:
Stefan Niggemeier: Es scheint mir, wie einige andere Entscheidungen, darauf hinauszulaufen, dass die deutschen Gerichte eine offene Debatte über zweifelhafte Geschäftspraktiken für gefährlicher halten als die Geschäftspraktiken selbst. (dieser Satz brachte mich dazu, das jetzt noch aufzugreifen)
weiterer Bericht
und das hatte ich noch im Blick und kam so wieder drauf.

Freitag, 17.8.2007    

Unix mit Auswahl

Montag, 13.8.2007    

Erdbeergefängnis

Ach so, ein Gleichnis ;-)

Mittwoch, 18.7.2007    

keine Denkverbote, ...

Update ... beide Links sind kaputt :(( oh, diese Netz-Un-Kultur!


meinetwegen, "farlion.com/archives/767-Stern-Artikel-zu-Schaeuble-und-Merkel-Es-muss-Denkverbote-geben.html" - Es darf keine Denkverbote geben",

also "zweitausendeins.de/writersblog/broeckers/index.cfm?mode=entry&entry=C948A11D-65BF-D72D-AADEED38AF4F5C4A" - bei Bröckers ein Auftritt ... für den wahnsinnigsten Rollstuhlfahrer seit Dr.Strangelove ....

(sorry).

Montag, 9.7.2007    

Rehfuß

(Also, ich teile mal meine Heiligendamm-Notizen, die ich auch jetzt noch los werden will, in kleine Häppchen auf. So.)

Camp Rostock
Photo: Markus S.
Was braucht eine "Bezugsgruppe" (engl. "affiliate group") als erstes?

(Klar, Leute, die eine Gruppe bilden, aber das muß man wohl nicht auflisten) - und noch?

Einen Namen natürlich. Siehe Überschrift.

Ich war ja mit wenig konkreten Festlegungen ins Camp gezogen und war offen für eine neue Bezugsgruppenbildung, nachdem ich erst mal im Blockadetraining gelandet war.

Die Trainer moderierten auch dies (Kompliment übrigens nochmal an die Trainerteams!) und so stieß ich mit anderen zu einem Dreier-"Kern". Wir waren dann erst 7, dann 6, und dann 8, und so zogen wir zwei Tage später "ins Feld".

Und so gab es eben einen abendlichen Treff an der im Bild sichtlichen Campecke. Nur, anders als im Foto war es schon dunkel, und so war tatsächlich das frisch zur Reise erworbene Handy nötig zur Gruppenwiederfindung.

Dort tauchte nicht völlig zufällig ;-) der Name auf, und war sofort akzeptiert, schließlich soll er ja gut zu rufen und doch eindeutig sein (also nicht daß zufällig noch welche so heißen).

SiteUnd was das heißt? Auf der zugehörigen Webseite wird die Herkunft des Begriffs erklärt, irgendwie: "Was ist denn ein Rehfuß?"

 
 

* Update: Die zugehörige Band spielt jetzt bei der attac-Sommerschuleakademie - Grüße demnächst nach Fulda!

...
to be continued

Samstag, 7.7.2007    

Abendessen mit Bazar Dilo

Und für's Abendessen zum Straßenfest.

Bazar Dilo

Es gibt Döner, keinen Weißwein, dafür aber zu meiner Verblüffung Zweigelt, der mir natürlich Recht war.

Also gibts hier zum Abend auch was für die Ohren: (Link weg) Mala Malena Sound (MP3, 2Mb)

(Das Bild stammt leider nur aus dem Web, ich hatte die Kamera vergessen, aber das Licht hätte eh nicht mehr gereicht. Auf der Straßenbühne sah es natürlich anders aus, auch war die Trommel dran).

Blair-Bush-Reminiszenz

Eins zum Wochenend:

Blair verließ die Regierung - Bush bleibt noch.
Blush-Video

Für mich ein (leicht verspäteter) Anlaß, nochmal an dieses schöne Duett der beiden zu erinnern ;-)

http://www.flyingsnail.com/Dahbud/images/readmylips_blush.mov (4.4 Mb)

(ein kurzer, aber gelungener Clip - kam zufällig grad wieder drauf ;-)

Donnerstag, 5.7.2007    

Modern Life

(Link weg) This is Modern Life via EDV

Dienstag, 3.7.2007    

StuPa - Berlin

Berlin ist weit weg, doch interessant für mich:
"TU Berlin: Linke gewinnt StuPa zurück" (Indymedia).

Bleibt die Frage - wer hat die vorherige Wahl warum "vergeigt".
Die Wahlbeteiligung hat sich der Meldung nach mehr als verdoppelt, auch das geht also noch.

Hier in München dagegen sieht die TU seehr unpolitisch aus :-(
(wahrscheinlich tauchen Konservative dort auch kaum unter eigenem Etikett auf?).

Jedenfalls hab ich immer noch ein Auge auf's Hochschulpolitische und freue mich so über obige Meldung :)

Sonntag, 1.7.2007    

Rosen ...

Freitag, 29.6.2007    

Tod 2.0 - ein Filmchen

Ich empfehle das Filmchen (~10 Min.) in (Link weg) der hohen Auflösung (~150Mb) herunterzuladen und z.B. mit dem VLC "Fullscreen" anzugucken ...

Global handeln heißt Verantwortung übernehmen.
Eine Welt des Wandels braucht Flexibilität.
Wir haben uns diesen Herausforderungen gestellt.
        ... jedes Jahr über 50 Mio zufriedene Kunden ...
;-)

via Schocki.

Mittwoch, 20.6.2007    

Straßenfeste Sommer 2007

  • Blutenburgstraße, Sa. 23. Juni
  • Hübnerstraße, So. 24. Juni
  • Volkartstraße, "Hide-Out Blues-Fest" So. 24. Juni
  • Elvirastraße (eher: Klarastr.) Sa. 30. Juni
  • Platz der Freiheit/Frundsbergstr., Sa. 30. Juni
  • Karl-Schurz-Straße, Sa. 30. Juni
  • Westendstr./Ganghoferstr. "Begegnung der Kulturen" Sa. 30. Juni
  • Gollierplatz, "Internationales Stadtteilfest Westend" Sa. 7. Juli
  • Donnersberger Straße, Sa. 14. Juli
  • Bothmerstraße, Sa. 14. Juli
  • Westpark, "Internationales Begegnungsfest" So. 15. Juli
  • Kaiserstraße, (Heppel & Ettlich) So. 29. Juli
  • Wilderich-Lang-Straße, Sa. 18. August

Ergänzungen?

Außerdem, ganz andere Übersicht

Mittwoch, 20.6.2007    

Schraubschlüssel am Bande

Der "Schraubenschlüssel am Bande" für die größte lockere Schraube der Republik wird erstmalig verliehen, und zwar an ihre Durchlaucht Fürstin Gloria Prinzessin von Thurn und Taxis.

Eine Idee des "Bundes für Geistesfreiheit", am 13. 7. in der Münchner Seidlvilla ...

Dienstag, 19.6.2007    

Deutschlands Halliburton

Machte meinen Tag: ;-)
Ist das eigentlich ehrenrührig, wenn man sagt, daß die Fraunhofer-Gesellschaft Deutschlands Halliburton ist? Wäre ja im Grunde auch unfair gegenüber Halliburton, ...

Mittwoch, 13.6.2007    

Monet in Heiligendamm

Samstag, 26.5.2007    

Ha, ein Putin-Witz ...

... und auch noch (Link weg) aus Österreich! !

Sonntag, 20.5.2007    

Sonntag in München

Die Kiesbänke der Isar voller "Sonnenanbeter", Fahrradströme links und rechts davon ;-), reichlich Frischluft.

Ein willkommener Höhepunkt: Ein "Kammerkonzert" unter Innenstadtarkaden, höchst angenehm, auch weil "unplugged", und gut: "Il stradino armonico" (wenn ich mir es richtig merkte). In der Suchmaschine fand ich aber nix für mich Verständliches dazu.

Das bei dem Wetter fällige Eis nahm ich bei Gelateria/Pizzeria Pinochio in der Nymphenburgerstraße mit - erstmalig in der Saison, daß ich die (große, gute) Kugel Eis in München noch für 70c bekam!

(Die Knipse war daheim im Ladedock, also keine eigenen Bilder).

Samstag, 12.5.2007    

Der Religionsunterricht ...

"Der Religionsunterricht ist die einzige Stelle, an der man noch Ökonomie oder Politik unterbringen könne" [in der Schule] meinte heute ein Diskutant beim ISW-Forum (Formulierung aus dem Gedächtnis) mit promptem Lacherfolg.

Ok, das erschließt sich nicht jedem sofort ;-) aber als Religonslehrer weiß der wahrscheinlich wie das zu verstehen ist.

Die Veranstaltung war dicht und mit einer zukunftsorientierenden gewerkschaftlichen Denke "so kann es klappen" - sehr gut. Inhaltlich versuche ich hier gar nicht erst was rauszugreifen, die ISWler publizieren das Ganze irgendwann auf Papier ...

Ja, der ver.di-Telekom-Streik gehörte auch dazu - Solidarität!

Freitag, 11.5.2007    

Über Helmut Ridder - die Wohltat ...

"Wer sich seinen Argumenten stellte, wurde nie völlig bestätigt, eher verunsichert, durchgerüttelt und empfand hinterher die Wohltat eines für einige Zeit wunderbar durchlüfteten Gehirns." - Georg Fülberth sprach zum Tode von Helmut Ridder.

Ich habe Helmut Ridder auch bei manchen Veranstaltungen erlebt und kann mich den achtungsvollen Würdigungen nur anschließen.