Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

Kulturelles

Montag, 31.8.2009    

Mercedes-Militarismus

Die Münchner Veranstaltung zum Antikriegstag 2009 findet mit einem zentralen Teil vor dem Siegestor statt - vor allem auch mit dem Bezug, daß der Münchner Stadtrat seinerzeit mit dem Mahnspruch auf dem Siegestor dieses militaristische Schaustück "umgewidmet" hat.
Ähnlich ging in vielen Jahren die "Schwabinger Friedensinitiative" damit um, als sie immer wieder Mahnwachen mit aktuellen Forderungen auf großen Tafeln dort präsentierte.
Heeres-Mercedes


Die "andere Seite des Siegestors" zeigt weiter den - hm - historischen Spruch. Das finden natürlich viele Touristen viel fotogener. Erst recht Mercedes-Benz - die präsentieren sich damit bei iher Außenwerbung an der Donnersberger Brücke. Sie zeigen damit recht klar, daß die Kundschaft aus den herrschenden Kreisen aufs Militär setzt, daß militärfreundliche Werbung für so eine Firma kein Nachteil ist, sondern die "Ideologie liegt in der Familie".

Mercedes wuchs seinerzeit natürlich auch mit den Nazis - Mercedesstern und Hakenkreuz war eine beliebte Paarung. Heute dezenter, aber für die eigene Zielgruppe dennoch gut erkennbar - "Dem bayerischen Heere", und sicher auch den heutigen Militaristen ein Wohlgefallen ...
__
Beinahe vergessen: Beim Labournet mehr Quellen zur Vergangenheit, speziell zur Daimler-Benz-Argentinien-Connection.

Mittwoch, 26.8.2009    

Rätselspiele

ImkereiAls diese Seite anfing, probierte ich auch ein Rätsel fürs geneigte Publikum ... die Lösung mußte ich mir dann selber verraten ;-)

Jetzt anderswo sehe ich bei einem "Seitenneustart" zu - da klappt es offensichtlich besser mit dem Rätseln. Das erste hier ist gelöst, das nächste steht auch schon da ...

Samstag, 15.8.2009    

Jolie Môme

Compagnie Jolie MômeDamals war ich schon begeistert, obwohl ich die Compagnie nie life erlebte, aber Videos und Musik sprechen für sich. Alles französisch, das ich nicht kann :(

Trotzdem, und ausgerechnet die Kundgebung zum Hiroshimatag war eine Gelegenheit, einen von deren Gassenhauern aufzulegen:
Die ganze Welt ist gegen Krieg ...Sound (MP3 4.9Mb).
Les majoritaires de la terre / Les majoritaires contre la Guerre

Auch hier ;-) die rote Fahne ist immer dabei ...

Mittwoch, 12.8.2009    

Proletenpassion

Video ProletenpassionThomas hat ein Video ans Licht geholt - auch wenn es nur ein Teil ist, aus der "Proletenpassion".

Die Schmetterlinge waren für mich seinerzeit ein "Pflichttermin", wenn sie nach München kamen. Trotzdem vermischen sich die Erinnerungen - Schmetterlinge, Lok (omotive Kreuzberg), Flöhe (de Cologne).

Waren einfach gut drauf. Finde ich auch jetzt noch gut. Gleichzeitig tue ich mir schwer, was Vergleichbares heute wahrzunehmen (beim Sprechkabarett schon: Pispers vor allem - und, Nachtrag, allerdings in Frankreich: Compagnie Jolie Môme).

Andererseits - hilft ja trotzdem kaum ;-(

Also hier zur Proletenpassion, ich schreibe ab, Thomas mit der Wikipedia:... Die Proletenpassion ist ein politisches Oratorium der österreichischen Politrock-Gruppe Schmetterlinge. ... [es] werden Herrschaftsstrukturen und soziale Fragen der europäischen Neuzeit zwischen dem 16. und 20. Jahrhundert in einer Mischung aus verschiedenen musikalischen und literarischen Stilelementen thematisiert. Bei der inhaltlichen Aussage steht dabei das Anliegen der Schmetterlinge, gegen die „Geschichte der Herrschenden“ bzw. die „herrschende Geschichtsschreibung“ die „Geschichte der Beherrschten“ zu stellen, im Mittelpunkt. ...

Ist nicht verkehrt. Das Video (6 Teile!) dann bei Thomas holen ...

Montag, 3.8.2009    

industrienahe Berichterstattung

Das brauch ich nur zu zitieren, alles klar:
... Nun gewährt uns der ehemalige Chefredakteur Dr. med Thomas Kron erhellende Einblicke in den Redaktionsalltag.
"Der ganze Homöopathie-Quark steht nur deswegen in dem Blatt, weil die DHU - die Deutsche Homöopathie-Union - dafür bezahlt. Es handelt sich also um bezahlte Redaktion bzw. Werbung. Und da macht sich kein Redakteur mehr Gedanken über den inhaltlichen Wert der Beiträge. Es reicht, dass die DHU gezahlt hat. Ausserdem sind die verantwortlichen Chefredakteure keine Mediziner und verstehen rein gar nichts von dem, was in dem Blatt an Medizin drin ist."

Ich wollte schon längst mal was zu dem "Homöopathie-Quark" bringen, voila, gefunden bei Lanu.

Samstag, 1.8.2009    

Heult nicht rum, ...

YozTxxEin Video, hier nur als You...-Link1, entstand wie berichtet bei einem Seminar "Bildung, Kritik, Widerstand" (noch kein Link).

Das Schlußmotto finde ich anregend:

Heult nicht rum, organisiert Euch selbst!

via - der noch einen schönen Slogan mitlieferte: Gegen das Bulimielernen.

  • 1. wenn, dann sollt man sowas statt Online zum Gucken erst runterladen, auch wenn das mit Umständen verbunden ist.
Dienstag, 28.7.2009    

... ein Eunuch - er weiß ...

Der sog. "Bologna-Prozess" hat die Bildungslandschaft an die neoliberalen Idologen ausgeliefert, bei Heise wird diskutiert, und ein schönes Bild taucht auf ;-)
... er hat zwar das theoretische Wissen, kann es aber nicht breit anwenden. Er ist ein Eunuch - er weiß, wie man es macht...

TelepolisAls Hinweis, für die "Nicht-Hingucker": Der Ausgangspunkt ist der verdienstvolle Artikel von Thorsten Stegemann.

Montag, 27.7.2009    

Cutthroat Capitalism - The Game

mir wird so piratig ...

The Game

zeigen Sie, was Sie können - Überlebenstraining im Capitalismus:

You are a pirate commander staked with $50,000 from local tribal leaders and other investors. Your job is ...

au weia: An Economic Analysis of the Somali Pirate Business Model

(via, glaub ich)

Ach ja - dazu gehört glaub ich der sog. "Flashalarm" ;-)

Sonntag, 26.7.2009    

Wort zum Sonntag

... wieder mal:

Ein anderes großes Problem ist noch,....
> Der autor der heise.de news verwechselt zweifelsfrei freiheit mit freibier.
... dass die meisten Menschen vor die Wahl gestellt das Freibier der Freiheit vorziehen.
(gefunden im Heise-Forum)

Freitag, 24.7.2009    

Die Würde des Porsche ...

Wieder ein Treffer bei der Rationalgalerie - Porsche, Katar und die Taliban:

Die Würde des Porsche ist unantastbar

Fängt prächtig an:
Die Geschicke Katars werden nahezu ausschließlich von der Herrscherfamilie gelenkt", schreibt das Auswärtige Amt in vornehmer Zurückhaltung über den neuen Großaktionär von VW, den Staat Katar. In Katar herrscht, neben dem Emir, die Scharia, jene islamische Justizform, die von den Taliban sehr geschätzt wird. Eine gründliche Verschleierung der Frauen ist dort ebenso obligat wie Zwangsehen und Frauenhandel. Ein Parlament oder politische Parteien existieren nicht. Eigentlich ist Katar ein Fall für die Bundeswehr und jene öffentliche Empörung, die der Legitimation eines langen Krieges in Afghanistan dient. Aber, schreibt die "Süddeutsche Zeitung" geziert: "Das arabische Land beherbergt einen US-Stützpunkt." Ungeziert: Katar beherbergt eine Diktatur.

später:
Wendelin Wiedekings Jahresgehalt lag zuletzt bei 80 Millionen Euro. Dass ihm noch einmal 50 Millionen als Abfindung geschenkt wurden, entspricht einer alten Manager-Sitte: Reite Deinen Laden in die Scheisse und Du wirst reichlich belohnt.

ach was, lest den ganzen Artikel

(auch wenn ich's im RSS-Reader habe: Ein Tipp auf der attac-Liste half nach ;-)

Samstag, 11.7.2009    

Menü im Park

ach, ist schon wieder Wochenende :)

Das Bild stammt aber nicht von diesem, sondern von einem Abendessen vor ein paar Wochen (sozusagen "Saisoneröffnung"). Dieses Wochenende sieht es, Wetter hin oder her, eher nach Straßenfest(en) aus ..

Dienstag, 7.7.2009    

allgegenwärtig

Aleppo (kein Link mehr)

keine Ahnung, was die Texte auf der Seite dort drum herum bedeuten ;-)
(wer kann/mag, darf es gerne ausführen)

via

Samstag, 4.7.2009    

US-Reisewarnung

Garmisch hab ich das letzte Mal "politisch" besucht: zum Marschall-Center beim Ostermarsch Draußen.

Jetzt illustriert eine Pressenotiz wieder mal die problematische Lage solcher "Besatzungszonen":
US-Reisewarnung für Garmisch-Partenkirchen nach Schlägerei.

Im ersten Moment dachte ich bei der Meldung an die Terrorhysterie, die Innenministerium und Co im Wahlkampf anfachen. Es handelt sich aber wohl eher um ein Problem der (unpassenden) US-Integration ...

Freitag, 26.6.2009    

Webkurs: Zitat

1940 (?) so wie heute, Pete Seeger

«Mit einem Song kann man seine Gedanken ausdrücken und gemeinsames Handeln fördern. Ich glaube allerdings, dass nicht nur Lieder geschrieben werden müssen. Es muss auch gehandelt werden.»

dazu heute:

«Mit einer Webseite kann man seine Gedanken ausdrücken und gemeinsames Handeln fördern. Ich glaube allerdings, dass nicht nur Webseiten geschrieben werden müssen. Es muss auch gehandelt werden.»

Insider-Tip ...

Fefe sagt an: Wer ist das dimap infratest unter den Wissenschaftlern? Wo geht der Staat hin, wenn er ein "Gutachten" braucht, dass Datenschutz eh nicht funktioniert und man das daher auch gleich ganz bleiben lassen kann? Na? Na klar! Zur Fraunhofer-Gesellschaft!

Mittwoch, 24.6.2009    

Digital Security

Ein neuer Text erinnert daran, was noch alles zu erledigen wäre für verantwortungsvolles, selbstbewußtes Internetten:

Digital Security for Activists

Digitale Sicherheit für AktivistInnen

Gibts in verschiedenen Formaten (PDF-Größe: 4MB) und ist ein beindruckendes Handbuch - allerdings auf englisch (-> http://zine.riseup.net/).

Viele so Infos gibts hierzulande wohl auch via CCC oder Foebud usw., aber in so einer geradlinigen Form kenne ich es halt noch nicht einheimisch.

Aufmerksam gemacht hat annalist (die auch drin vorkommt), und z.B. hinweist auf .. interessante Gedanken dazu, wie sicherer Umgang mit Netz im Alltag so aussehen kann, das er praktikabel ist.

Donnerstag, 18.6.2009    

Erziehung zu ...

sucht selber bei Lorasucht selber bei LoraHuisken spricht in LORA92.4, ein Satz fällt mir besonders auf. Er kritisiert die "Erziehungsziele" für die Lehrer, die mit den "Schulreformen" eingeführt werden, und eines davon ist:

"Erziehung zur Frustrationstoleranz"



Merkt Ihr was?

Sonntag, 14.6.2009    

verschwundene Lokale

immer wieder verschwinden ausgerechnet Lokale, an die ich mich gerne gewöhnt hätte. An "meinem Umsatz" hängt es sicher nicht - das ist zu wenig als das es Wirtsleute kümmern müßte ;-) Trotzdem, ich starte mal eine Liste. Demnächst muss ich dann natürlich die Favoriten aufzählen, die es noch gibt...

Name Typ wo seit Bemerkung
Verflossene Lokale
Melina griechisch Bergmannstr <2007 siehe ...
Gollierhof österreichisch Park/Gollierstr. <2008  
Der kleine Grieche griechisch Blutenburgstr./Landsh. <2006 jetzt asiatisch
Samstag, 13.6.2009    

Bildungsstreik 2009

(via rotes Blog)
und natürlich ..

Es gibt (mit an Sicherheit ...

jetzt Sa/So in München und Umgebung - www.buskampagne.de

Schöne Kampagne:

"Es gibt ( ... ) keinen Gott"

ausnahmsweise mal hier 'ne Bewegtgrafik ;-)

Freitag, 12.6.2009    

Lagerschlussverkauf

[img:1 align=float_left title=none]
Lagerschlussverkauf
Aktionstage München 11. - 14.6.2009
(Link weg)

Samstag 13.11.09 13 Uhr Demo Stachus

Military Studies

Military StudiesSchöne Aktion:

Protest gegen Rüstungsforschung Uni Hannover

Mit einer speziellen ;-) Broschüre lenkten Aktivisten die Aufmerksamkeit auf die militärischen Connections der Hochschule - Kompliment für die Aktion. Die Doku erfolgte pflichtschuldigst ;-) auf Indymedia.

Montag, 1.6.2009    

Sp**gel klaut!

Der Spargel (wie ich ihn zu schreiben vorziehe) ist ein etabliertes Web-Nachrichtenmedium, und trägt geflissentlich zur Gleichschaltung im Lande bei - mit gelegentlichen Ausreissern!

Jetzt sind sie beim Klauen ertappt worden, und es gibt Gegenwehr:
http://angryarab.net/2009/05/31/the-plagiarism-by-der-spiegel/

Sonntag, 17.5.2009    

BUKO 32

www.buko.info

Bin spät dran, auf den BUKO hinzuweisen. Ich kann auch wieder nicht hin - Ärger. Das Programm enthält eine Menge Höhepunkte, wenn ich z.B. die Workshopliste ? durchsehe, hier nur pars pro toto:

  • „Früh übt sich“: Die Bundeswehr an Schulen und Universitäten
  • Militarisierung und innere Sicherheit. Das Stockholm Programm abschalten
  • Mediendarstellung des Ruanda-Konfliktes
  • 'Scheiternde Staaten', Neue Kriege oder Neuer Kolonialismus?

... ganz abgesehen von der auch gut vertretenen Behandlung der neoliberalen Bildungskatastrophe ...

... die positiven Reaktionen

Es fiel mir etwas verspätet (via RSS) auf, was sich da in Rosenheim tut, inzwischen hab ich auch was bei der BIFA dazu untergebracht, samt ein paar zusätzlicher Links.

Es geht darum: Die Bundeswehr treibt sich häßlich an Schulen rum - und in Rosenheim gibt es Gegenwehr.

Der schöne Satz sprang mir bei dem Bericht ins Auge ;-)
Mi 13.03.: Vor Schulbeginn werden Flyer verteilt. Wir sind überrauscht über die positiven Reaktionen. Sogar Lehrer finden unsere Aktion gut und ermutiegen uns zum weitermachen.

Die Leute in Rosenheim sehen das klar:
Eine besonders widerliche Methode der Nachwuchsrekrutierung ist das Werben an Schulen, wo ganz gezielt die Perspektivlosigkeit vieler Jugendlicher ausgenutzt wird um diese zu einer mörderischen Karriere zu bewegen.

Das versuchen wir wie andere auch bei der BIFA zum Thema zu machen, wer hat Interesse?

Samstag, 16.5.2009    

Hinterland

hinterland-magazin.deEin Magazin zum Thema Flüchtlinge - kenn ich schon länger, bin nun wieder draufgesurft.
Da ist wieder eine Empfehlung fällig.

Es gibt jede Menge Texte zum Lesen - jeweils auf "(PDF)" klicken. Ich schaffe offen gestanden nicht alles, aber alles was ich mitkriege ist wichtig, dort: Hinterland-Magazin

Dienstag, 12.5.2009    

nach historischem Vorbild

ich weiß ja nicht, ob/wie effektiv sowas ist, und ob man solche Stories überhaupt glauben soll, trotzdem:
"Kenyan women’s organisations have called for a national sex boycott to force feuding male politicians in the coalition government to resolve differences. ...

Sonntag, 10.5.2009    

Friedenspreis an Berliner Compagnie

berliner-compagnie.deDie schöne Meldung zum Wochenende, die

Berliner Compagnie

bekommt den (nationalen) "Aachener Friedenspreis"

Ich bin von der Gruppe begeistert, seit ich sie mit ihrem ersten Stück "(Link weg) Die 9 von Catonsville" erlebte, gleichzeitig ihr erster Münchner Auftritt.

Nicht alle Stücke schafften es nach München - mit den typischen ehrenamtlichen Mitteln ist es nicht einfach, ausreichend Einnahmen für die nötigen Spesen aufzutreiben - aber ich versuche jedenfalls soviel wie möglich von ihren Stücken mitzubekommen.

Hier im Blog hab ich anscheinend erst beim Afghanistan-Stück reagiert (oder ich übersehe was?).

Ihre politische Genauigkeit bei der Aufklärung via Bühne sind für mich einsame Klasse.

Jetzt verstärkt: Gratulation an das großartige Team!
Beste Unterstützung: Besucht die Stücke - hier der Tourneeplan.

Donnerstag, 7.5.2009    

Rosa ...

Kriegsverbrechen ächtenRosa war schon eine gute Wahl zur freien Heide, jetzt kommt die Farbe wieder zur Geltung ...

Also: Pfingsten in Mittenwald keine-ruhe.org ist tot

Montag, 4.5.2009    

Imkerglück

Sowas hab ich
(naheliegenderweise) selber nie miterlebt, aber die Bilder machen Eindruck scheinen nicht mehr online :(