Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

Really Simple Syndication

Montag, 10.1.2005    

RSS ist eine Technik/eine Konvention zur Formulierung "dynamischer Links", so daß Änderungen von Webseiten in geeigneten Portionen automatisch mitgeteilt werden. Man guckt dann nicht ständig "auf Verdacht" durch seine Lieblingsseiten, sondern klappert eine aktuelle Tabelle ("RSS-Reader") ab, aus der hervorgeht, wo überhaupt was Neues steht --- oder so ähnlich. (Ergänzung 10'06)

Eine kleine Linksammlung von Erläuterungen:

ich möchte Werbung machen - zunächst überhaupt für diese Vernetzung -

- und mich kann man (übungshalber?) abonnieren - z.B. bequem im Firefox "gelber Knopf rechts unten"...

Also:

de.wikipedia.org/wiki/RSS
www.about-rss.de (neu: 21.4.2012)
www.webwriting-magazin.de/inter/rss.php

Ich empfehle als "RSS-Reader" (aka "Feedreader") in Ergänzung zu den verlinkten Texten vor allem Firefox ("dynamische Lesezeichen") und/oder Thunderbird!

Eine besonders "elegante" Anwendung sieht man bei mir rechts unten: Indymedia bietet RSS an - für die ganzen Neuigkeiten, oder nach Themen sortiert. Ich habe das Thema NATO-Sicherheitskonferenz abonniert, und blende vollautomatisch die Links der letzten 3 Meldungen (Anzahl kann ich natürlich einstellen) hier ein. Wer bietet mehr ;-)
EDIT: statt Indy nun hier die BIFA, seit es dort RSS gibt :)

Bei mir kann man den RSS-Feed auch spartenspezifisch abonnieren:
wenn man in der rechten Spalte auf eine der Kategorien klickt, landet man dort, und der angezeigte XML-Button (ebenso wie der Firefox-Life-Bookmark) ergeben just diese Auswahl. Bingo.

zu diesen Webseiten

... gäbe es noch einiges zu schreiben, aber momentan bin ich noch eher technisch beschäftigt.


Inzwischen so viel: Diese Seiten startete ich zunächst ohne nennenswerte Spezialsoftware im März 2003, als ich realisierte daß ich so

Nach-Denk-RSS

Die NachDenkSeiten - schon länger in meiner Linkliste - haben je