Kommentare aus der AMAZONAS-Box
Politik und Technik aus München - Pazifistisch
mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)

Archive - Jan 2008

Datum

January 27th

Sonntag, 27.1.2008    

Lesestoff: Wahlbeobachtung ..

die Hessenwahl ist noch offen.

Im anderen Bundesland eigentlich nicht mehr, aber die Abenteuer die einige "Chaoten" (=CCC) beim Versuch der Wahlbeobachtung hatten spricht Bände. Die Kommentarliste hier (ist lang, aber lesenswert ...) .. ist leider nicht mehr onlins - Schande!

.. via Tim, der auch beisteuert.

Afghanistan-Wahlkampf

Da hat sich jemand die Mühe gemacht, eine ganze Bundestagsdebatte auf Indymedia zu "kopieren".

Vielleicht hätte ich sie sonst auch nicht gelesen (nun, es ist viel, manches habe ich "überflogen").

Einer der Punkte: Die Linksfraktion setzt vor den Landtagswahlen eine Debatte auf die Tagesordnung, weil sich abzeichnet, daß die Bundesregierung die Ausweitung der Kampfeinsätze in Afghanistan erst nach den aktuellen Wahlen bekanntgeben will.

Man wirft ihr unfairen Wahlkampf vor - wiebitte? Wer hat hier was zu verbergen?

Es ist schwer verdaulich, wie die etablierten (4:1) Parteien hier ihre Machtpolitik zur Unterstützung einer Marionettenregierung im NATO-Protektorat als "Helfen" verkaufen, nach obigem Text langt es mir wieder gründlich.

BTW: Friedenspläne für Afghanistan müssen in Afghanistan gemacht werden, nicht in Washington oder Berlin!

(Martin Baraki hat gestern das nochmal drastisch ausgebreitet, vielleicht kann ich dazu noch was schreiben, oder es gibt noch ein Manuskript von ihm dazu)

January 24th

Donnerstag, 24.1.2008    

der Fefe ...

die tägliche Sammlung von Aufschreien muß ich Berufeneren wie Fefe überlassen, aber von Zeit zu Zeit greife ich doch was raus, hier ist so ein Fall:


[l] WTF?! (Link weg) Oberstes Finanzgericht urteilt: Firmen dürfen Aktien-Investmentverluste abschreiben . Ist ja auch klar, wer sonst sollte für fallende Aktienkurse fallen, wenn nicht der Steuerzahler!1!!

__

Noch eine Ergänzung, gefunden bei den Nachdenkseiten (Nr 5. Anm.).

“Das Geld ist nicht weg, es gehört jetzt nur jemand anderem.” - André Kostolany

January 22nd

Dienstag, 22.1.2008    

Militärische ... Friedenseinsätze

Aus der Ankündigung für letzten Samstag zu einer Veranstaltung von Petra-Kelly-Stiftung u.a.:

"Frieden kriegen - zur Wirkung militärischer und ziviler Friedenseinsätze
Mit allen Mitteln bemüht sich die internationale Gemeinschaft um Frieden in der Welt: Blauhelmsoldaten sind im Einsatz, zivile Friedensfachkräfte unterstützen Wiederaufbau und Versöhnungsarbeit, Beratungspersonal und Projektgelder begleiten den Aufbau demokratischer Strukturen. Auch die deutsche Regierung beteiligt sich direkt oder indirekt an solchen Friedenseinsätzen. Die Bilanz all dieser Bemühungen der letzten Jahre ist jedoch eher ernüchternd. In Afghanistan nimmt die Gewalt zu, auf dem südlichen Balkan ist die Feindschaft keineswegs überwunden."

Da rollen sich die Zehennägel auf ...

Die Veranstaltung war am Samstag , und tatsächlich erschien bei Indymedia ein Artikel, der diese Veranstaltung als Gegenveranstaltung zur SiKo darstellte (nichts gegen Indymedia, das ist ein Basisbericht - aber die Kritik ist fällig).

Was zuviel ist ist zuviel.

January 20th

Sonntag, 20.1.2008    

Menschenverachtend

Hatte ich das schon mal? Egal:

Das Faustrecht, wie es Israel gegenüber Palästina vorführt, praktiziert die NATO "in verdünnter Form", aber mit der gleichen Menschenverachtung mit dem Rest vom Globus.

January 19th

schlechte Angewohnheit

... Es geht mir allerdings nicht darum ein Verbot auszusprechen, Herrschaftsverhältnisse, egal wo sie existieren mögen, zu kritisieren. Worum es mir geht ist der Linken die schlechte Angewohnheit des “Sprechens für Andere” abzugewöhnen. Denn diese hat m.E. gleich zwei negative Konsequenzen: ...

von Miss Taken Identity, Hervorhebung von mir.

(Nein, ich gehe jetzt nicht mehr zurück über welche Ecken ich da hinverkettet landete ;-)

Ein (leider) längerer1 interessanter Text, und ich picke mir "meins" raus.

Jedenfalls will ich den Gedanken festhalten, der mir immer wieder über den Weg läuft wenn die "Zivile Konfliktbearbeitung" als Patentrezept durch die Gegend schleicht.

Und ich will darauf zurückkommen. Ich hab aber nichts dagegen, wenn mir jemand zuvor kommt.

  • 1. für meine Verhältnisse lang

January 17th

Donnerstag, 17.1.2008    

Liebe BloggerkollegInnen

wie wär's damit ... guckt Euch doch mal die Münchner SiKo an, und was Ihr davon haltet.

Die, bzw. die Aktionen dagegen bzw. die Vorbereitungen dazu, ist nämlich der Grund warum ich hier so wenig machen kann.

"Mein" Link dazu: www.sicherheitskonferenz.de

worauf wartet Ihr noch ;-)

.
.
.

ich hab schon vor, das auch hier noch etwas upzudaten, kommt halt noch.

January 12th

Samstag, 12.1.2008    

Perspektiventage

Bald laufen die Perspektiventage in Berlin an: 17. - 20. Januar 2008.

Just knapp vor diesem Zeitpunkt fällt die Webseite (perspektiventage.de) aus. Jetzt konnte wenigstens eine Ersatzseite online gehen, hier: www.perspektiventage.camping-07.de

..

Dieses Treffen ist ein relativ breiter und ausführlicher Gedankenaustausch,

kundenorientiert, werteorientiert, mitarbeiterorientiert, zukunftsorientiert...

...desorientiert

schöne ;-) Wortfolge aus dem telepolis-Forum

January 11th

Donnerstag, 10.1.2008    

besser ausgebildet, besser organisiert

Die Kölner haben's drauf, bei Indymedia ein Bericht mit der überfälligen Einschätzung zur Polizei:
Es ist bekannt, dass die Clownsarmee besser ausgebildet ist, besser organisiert, besser ernährt, schlagkräftiger ist und auch noch deutlich besser aussieht als ihre Kollegen von der Polizei. Immer wieder sind aus diesem Grunde Übergriffe von Polizisten auf Clowns zu verzeichnen.

January 6th

Sonntag, 6.1.2008    

Zitat des Tages

eigentlich nicht, stammt noch vom letzten Jahr (also - Zitat des Jahres vielleicht?), jedenfalls:

"Das Statement eines Polizei- oder Justizpressesprechers ist keine Tatsache, die man ohne weitere Recherche einfach übernehmen könnte."

Ja, eine der Schlüssel-Lektionen des "Jahres von Heiligendamm", trotz ganz anderem Zusammenhang, passt!

Geheimtip ;-)

Angenehm überrascht war ich schon, als ich bei den " (Link weg) SJD - Die Falken Baden-Württemberg" folgendes Angebot zur "Siko" entdeckte, unter "Sonstige Freizeiten":

NATO-Sicherheitskonferenz in München 08.02.2008-10.02.2008
Die Münchner „NATO-Sicherheitskonferenz (SiKo) oder auch „NATO-Strategiekonferenz“ ist das jährliche Treffen des westlichen Miltärbündnisses. Gegner protestieren mit Alternativveranstaltungen.
Unterkunft in Gastfamlilien
ab 16 Jahren
15,- € Unkostenbeitrag (für Fahrt, Unterkunft, Frühstück)

Die tun was für ihre Mitglieder!

Beifall, landete natürlich :-) prompt hier.

PS: "das jährliche Treffen des westlichen Miltärbündnisses" ist allerdings deutlich zu hoch gegriffen, die NATO hat auch ihre "richtigen Gremien" ;-)

PS2: ja, "andere linke Jugendgruppen" sind bei dem Thema meist fleissiger, wird schon noch klarer werden ...

Die größten Fregatten der Welt

Für Friedensaktivisten nichts Neues, aber Fefe stellt die Sache nach einem Video1 schön kompakt zusammen (und tut so, als ob er noch nie was von IMI usw. gehört hätte2 ...). Egal, ich kopiers ausnahmsweise 'am Stück' hier rein:

January 5th

Samstag, 5.1.2008    

Wir hören Dir zu

SchnüffelWandOhr

Wir hören Dir zu - Deine Bundesregierung

- dieses schöne Bild gibts beim Labournet als Illustration zum aktuellen "Demokratieabbau per Gesetz" - zusammen mit der Erinnerung an die "Sargtournee" mit dem morgigen Höhepunkt beim Schäuble-Auftritt auf der Theresienhöhe!

January 4th

Freitag, 4.1.2008    

loud and clear: "Bring 'Em Home!"

Michael Moore ist nicht ganz einfache politische Lektüre, aber wenn man sich für die US-Wahlen interessiert wohl (Link weg) ein lohnender Kommentator.


As the only top candidate who was anti-war before the war began, Barack
Obama became the vessel through which the people of this Midwestern
state were able to say loud and clear: "Bring 'Em Home!"

oder aber, mehr zu Obama

He's such a feel-good kinda guy, I get the sense that, if elected, the Republicans will eat him for breakfast. He won't even have time to make a good speech about it.

via Mailingliste Globalisierung und Krieg

Apotheker?

da krieg ich ein Mittelchen verschrieben und denk mir nichts Böses, da reicht es mir der Apotheker rüber mit der Bemerkung "das homöopathische ...". Ich zucke innerlich zusammen und bekomme Zweifel an der neu kennengelernten Vertretungsärztin.

Zuhause lese ich nach, ach so: Es ist ein Mittel mit pflanzlichen Wirkstoffen, nix Homöopathie, ich bin wieder beruhigt, auch zu der Ärztin. Hat sich der Apotheker versprochen? Was dachte sich der bei dieser Bemerkung, er hat diese Schachteln schließlich massenhaft griffbereit im Regal.

Schulungszentrum in Kenia

GFP ist wohl auch unentbehrlich - hier zur Einordnung der Auseinandersetzungen in Kenia:

Das Land beherbergt ein Schulungszentrum für ostafrikanische Militärs, das mit Geldern des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit ("Entwicklungshilfe") errichtet wird
genau, via German Foreign Policy. Dort auch mehr.

Aha, was Afrika am dringendsten braucht - Schulung der Militärs ... (und dann noch mit dem so gelungenen Namen "Peace Support and Training Centre"!)

Noch was, GFP erinnert immer an die Aktivitäten der parteinahen Stiftungen - Gut so!

Gentec-Firmen

ich komm da auch nicht nach, wer alles beim Thema Gentechnik-in-Lebensmitteln nicht kooperiert.

In einem witzigen Artikel führt ein Indymedia-Schreiber aus, welche Firman alle bei Plus (und bei anderen Supermärkten ..) in diese Liste gehören. Ich vermute stark, daß Plus erst durch den Indy-Artikel von dieser "Aktion" erfuhr ;-)

Die Namen dort: sämtliche Produkte der Firmen Nestle, Zott, Landliebe, Müllermilch, Kraft, Lindt, Ehrmann, Maggi, Weihenstephan, Ferrero und Danone.

Ich hatte noch nicht alle davon "auf dem Radar", und es ist gar nicht einfach, den Produkten aus dem Weg zu gehen :(

Wir wissen nichts ...

... und sollen auch nicht zu viel wissen.

mal wieder Bröckers, der dazu das schöne Wort "Scheichegal" weiterträgt.

Ein lebender Bin Laden, der die Täterschaft weiterhin abstreitet, wäre für das Wahrnehmungs-Managment nach 9/11 eher kontraproduktiv gewesen, ihn beseitigen zu lassen also eine naheliegende Sache.
...
Und warum ist das für die Mainstream-Medien kein Thema ? Sie kämen dann nicht umhin, die gesamte 9/11-Legende und den "War On Terror"-Mythos umzugraben, aufzuwühlen und zu hinterfragen, den ganzen gefälschten und verlogenen Müll, mit dem sie die Massen füttern. Und das ist auch 2008 auf keinen Fall zumutbar...

Ich kann den ganzen Verästelungen auch nicht folgen, aber (Link weg) Mathias Bröckers erscheint mir in dem ganzen Wust weiter als der "beste Aufpasser", um für die ständigen Zweifel an den amtlichen Darstellungen auch belastbarere Quellen zu kriegen - wenn man die Zeit dazu findet ...

January 3rd

Mittwoch, 2.1.2008    

Spaß muß sein

zufälig bei indymedia.at zum 24C3 gelesen - weiß ja nicht was stimmt ;-)

... einige BesucherInnen des 24C3 ... sollen mit TV-B-Gone Geraeten die TV Geraete im Mediamarkt massenweise ausgeschaltet haben. TV-B-Gone sind kleine (Schluesselanhaengergroesse) Fernbedienungen, die auf Knopfdruck alle bekannten Frequenzen auf denen TV-Geraete kontrollierbar sind, ausprobieren und versuchen, die TV-Geraete auszuschalten.
Ausserdem wird wird ihnen vorgeworfen, die Ausstellungsrechner, die mit Microsoft Windows laufen, mit Ubuntu Live CDs gestartet zu haben.

München hektisch

Das neue Jahr läuft leider alles andere als besinnlich an. Schuld ist - kein Wunder - auch der laufende Kommunalwahlkampf. Die rechte Szene mobilisiert dumpf wie gewöhnlich. Antifaschisten können da nicht still bleiben (Link weg).

Die CSU holt Schäuble nach München, ausgerechnet. Der (Link weg) ver.di-AK Aktiv gegen Rechts ist dran, stärker aber wirkt der Einsatz des bemerkenswerten "Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung".

Hier also beide Termine ..

Demo 4.1.2008
Fr. 4. 01. 2008
14.30h Sendlinger-Tor-Platz
Demo 6.1.2008
So. 6. 01. 2008
12:30h Theresienhöhe

Beim 6.1. fällt mir auf: Neben einem SDAJ-Redner (Aha, die Jugend ;-) ist noch ein FDP-Sprecher eingeladen - ausgerechnet ...

Der Wunsch nach Ausgewogenheit ... na ja.
Ergänzung: ein (Oliv-)Grüner auch noch ... muß das sein :(

Zum 4.1. noch wichtig: es gibt eine Menge unterschiedlicher "arbeitsteiliger" Mahnwachen in der Gegend, am besten bei A.i.d.a nachlesen!

Last but not least: Alle solche Veranstaltungen "demnächst" sind ein angemessenes Umfeld, um für die Aktionen gegen die NATO-Sicherheitskonferenz zu mobilisieren ...

alles ohne mich - leider falle ich momentan wg. Krankheit für alle Aktivitäten "draußen" aus ..

January 1st

Dienstag, 1.1.2008    

Kulturelle Erleuchtung

schon etwas her, erst jetzt kann ich darauf eingehen, mein Schlußpunkt zu 2007:

Sven "sagichdoch?" entdeckte eine Preis-Dankes-Rede, die es in sich hat - da wird von Ingo Schulze (bei dem Namen muß ich immer an Ingo Pien denken, sorry) die (Link weg) Refeudalisierung der Kultur vorgeführt, wie ich es schon lange gerne mal gelesen hätte. Beim Deutschlandfunk (Link weg) auch als Ton , passe (MP3 1.5MB).

Oder zum Nachlesen (Link weg) bei Ingo Schulze selbst

Ein würdiger "Text zum Jahreswechsel" ;)